Loader
Juni 2020 - Coaching Inspiration 5 - Sarananda
16257
post-template-default,single,single-post,postid-16257,single-format-standard,bridge-core-2.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-20.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Juni 2020

 

Coaching Inspiration 5

 

Namasté!

 

„Reisende kann man nicht aufhalten…
Nur, weil ein Kapitel in unserem Leben, eine Geschichte, eine Freundschaft oder eine Liebesbeziehung zu Ende geht, heißt dies noch lange nicht, dass sie es nicht wert waren gelebt zu werden.
Jede neue Erfahrung, ob gut oder schlecht – in welcher Kategorie auch immer wir sie einordnen wollen – hat uns auf irgendeine Art & Weise geformt, gelehrt und gestärkt.
Jeder Sturz, jeder Fehler, jede Verletzung, jede Enttäuschung und jede einzelne schmerzhafte Erfahrung, trägt immer auch das Geschenk des Wachstums und der Lektion in sich.
Aus dieser Perspektive können wir das Wort „Niederlage“ aus unserem Wortschatz streichen.
Es sind all diese Begegnungen, diese Herzen, diese Berührungen und diese Blicke, die uns zu dem Menschen haben werden lassen, der wir heute sind.
Sie formen uns in unserer einzigartigen Persönlichkeit, bringen uns in Kontakt mit unseren Sehnsüchten und Bedürfnissen, beeinflussen unsere zukünftigen Entscheidungen, färben unsere individuellen Vorstellungen vom Leben und die Art & Weise wie wir dieses kostbare Überraschungspaket gestalten wollen.
Es mag sein, dass wir die Botschaften des Lebens nicht immer auf anhieb verstehen, sodass wir eine, zwei oder drei (bei mir auch schon mal vier, fünf oder sechs) Ehrenrunden drehen dürfen, bis wir die Lektion integriert haben und unser überflüssiges Gepäck endlich über Bord werfen!
Ja! Zweifelsohne kann und darf uns dabei auch mal der Geduldsfaden reißen und unser langer Atem sich in Schnappatmungen verwandeln.
Natürlich dürfen wir dann auch mal traurig, frustriert, wütend oder laut werden.
Und ja! Selbstverständlich fühlen wir uns manchmal hilflos, allein und verloren, sodass wir punktuell alles anzweifeln und in Frage stellen.
Doch dürfen und sollten wir auf dem Scherbenhaufen nicht stehen bleiben und vor allem – und gerade in solchen fatalen Momenten – wie ein Leuchtturm auf rauer See, unser bester Freund sein!
Und was tut ein bester Freund in der Regel?
Genau!
Er sagt „Ja“ zu dir und zu allem was dich ausmacht.
Er sieht dich in deinem Schmerz, hört dir dabei aufmerksam zu, schenkt dir halt, tröstet dich, macht dir Mut und gibt dir gelegentlich auch mal einen Arschtritt!
Ein aufrichtiges „Ja“ zu uns und unseren Bedürfnissen, kann mitunter ein liebevolles „Nein“ zu jemand anderem bedeuten.
Ob „Ja“ oder „Nein“, in jedem Fall sollten wir als Kapitän unseres Schiffes die Entscheidungshoheit übernehmen und das Ruder nicht unserer Angst überlassen.
Und vielleicht ist dann ein von Angst befreites aufrichtiges „Nein“ das uns in unser Licht rückt, manchmal sogar mutiger als ein halbherziges „Ja“ das uns in den Schatten stellt!
Unabhängig davon, ob und wie viele Reiseziele du bereits erreicht hast und noch erreichen wirst:
Du bist liebenswert, genau so wie du bist!
Du bist der Liebe wert, und das warst du schon immer…“

Möge deine Reise aus einem Ozean von kunterbunten Gefühlen und einem Meer von wundervollen Erinnerungen bestehen…
Erinnerungen, die hier & da zu deinem Rettungsring werden können!

In diesem Sinne:
Ahoi Kapitän! 😉

  News aus Sarananda’s Welt…

Auch ich habe mir die Frage gestellt, was ich tun würde, wenn ich mein Lebensschiff in 6 Monaten verlassen müsste.
Die daraus gewonnenen Erkenntnisse haben zu einer Handlung geführt und so steuere ich gerade volle Fahrt voraus mein nächstes Ziel an!
Frei nach dem Motto:
„Zeit, die wir schenken, ist Zeit, die uns etwas gibt“
freue ich mich sehr, dich im Laufe des nächsten Monats mit auf die Reise nehmen zu dürfen!
„Oh Happy Journey!“

Es ist schön, dass es dich gibt! <3

P.S.: Ich freue mich übrigens sehr, wenn du deine Erfahrungen und Gedanken zum monatlichen Thema mit mir teilst oder meinen You Tube Kanal abonnierst und mir ein LIKE schenkst! 😉

P.P.S.: Die Coaching-Inspirationen zu den vorherigen Monatsthemen findest du im Überblick auf meinem Blog:
https://www.sarananda.art/blog/

 

 

Herz auf, Licht an!
Deine Sarananda

Keine Kommentare

Kommentar schreiben